freigut - Werbung Design Event
 
 
Leistungen
Kontakt
Impressum
Carsten Haar
Profil
Projekte
Design
Julia Blenn
Profil
Projekte
Design
Bertram Grund
Profil
Projekte
Event
Irina Gragoll
Profil
Projekte
Text
 
 
 
     
  28.03.2010 Irina Gragoll
Herz für Hunde:
Einladung zur Fotoausstellung face the dog


„Betreten verboten“, „Nicht berühren“, „Abstand halten“, „Wir müssen draußen bleiben“.
Die Welt ist voller Kommunikation.



Die Fotoausstellung face the dog will zum positiven Austausch anregen.
Und den Blick öffnen durch Bilder, die Herz zeigen für die beliebten Vierbeiner.

Zeitraum: 29. März bis 29. Mai 2010
Ort: Pfötchenhotel Resort Berlin, Birkenallee 10 - 11, 14547 Beelitz-Schönefeld
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 7 - 19 Uhr, Samstag und Sonntag 9 - 19 Uhr

Kontakt: Gina Mews 0173 - 233 88 77 (Organisation)
i.gragoll@freigut-berlin.de (Fotografie)

18. März 2010 Märkische Allgemeine
Im Angesicht des Hundes
Ausstellung Tierporträts im „Pfötchenhotel“

BEELITZ | Fotos vom bestem Freund des Menschen – dem Hund – sind vom 29. März bis zum 29. Mai im „Pfötchenhotel“ in Beelitz-Schönefeld zu sehen. Die Berliner Fotografin Irina Gragoll hat mit ihrer Kamera aus ungewöhnlichen Perspektiven heraus und mit oft sehr persönlichen Momenten die Seele des Hundes, sein Lachen und Weinen, eingefangen. Bild und Wort sind für Irina Gragoll wichtige Aspekte ihres kreativen Schaffens. Art Communication Tokyo, ein periodisch erscheinender Kunstkatalog, hat bereits mehrfach Bilder und Fotos der Absolventin der Universität der Künste in Berlin veröffentlicht.

3. April 2010 Potsdamer Neueste Nachrichten
Republik der Tiere
Pfötchenhotel Beelitz stellt Hundeporträts aus

Beelitz - Ob Hunde Englisch können? „Face the dog“ werden sie hoffentlich verstanden haben, all die zottigen und die schönen, die mit den treuen Augen, die Findelkinder und Gnadenbrot-Fresser. „Face the dog“ meint, dem geliebten Vierbeiner ins Gesicht zu schauen, aber auch, sich mit ihm mehr als nur marginal zu beschäftigen.

Bei Irina Gragoll findet man: Schlafender Hund, denkender Hund, trotziger Hund, verspielter Hund, träumender Hund. Mal setzt sie seine arme Seele groß ins Bild, mal die legendäre kalte Nase. Die Berlinerin studierte an der UdK Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation, machte sich dann aber als Bildkünstlerin einen Namen, in Tokyo, oder in Beelitz-Schönefeld, genau da, wo früher das geheimnisvolle Funkamt war …




 
 
   
© 2009 freigut Berlin